Freitag, 13. November 2015

Umfunktioniert

Was ich an Briefumschlägen rumfliegen habe. Oftmals verschenke ich die Karten ohne Umschläge oder bekomme die Umschläge zurück weil sie noch gut aussehen. Und dann gibt es ja noch die kleinen Umschläge in die eigentlich kaum eine Karte rein passt.

Als ich am Vorbereiten des Weihnachtsworkshops war viel mir auf einem so ein kleinerer Briefumschlag in die Hände und es machte Klick in meinem Kopf.

Meine Freundin Nicole hatte mir bei unserem letzten Treffen eine Gutscheinkarte aus einem Briefumschlag gezeigt. Ich konnte mich daran erinner, dass wir auf einem Teamtreffen letztes Jahr so eine ähnliche Karte aus Tüten gemacht hatten.

Also dachte ich mir, machen wir doch mal was anderes auf dem Workshop.


Auf den ersten Blick sehen die Karten wie kleine Bücher aus. Das ist daher geschuldet, dass ich für die Forder- und Rückseite jeweils ein Stück Farbkarton verwendet habe. Man kann natürlich auf ein großes Stück nehmen. Da man bei zwei Stückern dann in der Mitte den Knick sieht, habe ich einfach noch ein andres Stück Frabkarton drüber geklebt.

Der Spruch ist aus dem Set "Flockenzauber" und dazu passend habe ich noch ein Holzherz aus dem Kartenset "Malerische Grüße" daruf geklebt. Der Hintergrund wurde mit dem Prägefolder "Punkteregen" geprägt.






Innen habe ich dann auf die obere Seite einen Platz für einen Gruß. Unten sind noch  passend zu Weihnachten mit der Stanze "Tannenbaum" zwei Bäume aufgeklebt.

Ich schaue mal, ob ich in den nächsten Tage eine Anleitung dazu mache. =)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Bis Bald
Eure Meli



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen